Skip to main content

Mini Luftentfeuchter – Was leisten die kleinen und günstigen Geräte

29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2017 00:06

Beschreibung

Der Mini Luftentfeuchter von amzdeal im Entfeuchtungsgeräte Test

mini luftentfeuchterWeil der Markt für Luftentfeuchter nicht besonders übersichtlich ist und man gerade online förmlich mit Angeboten erschlagen wird, haben wir hier eines unserer Ergebnisse von unserem Entfeuchtungsgeräte Test für Sie. Das soll Ihnen ein wenig die Last der Entscheidung abnehmen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen den Mini Luftenfteucher von amzdeal vor. Auf dem Prüfstand stand er mit Blick auf die Aspekte Leistung sowie Steuerung und Handling. Sehen Sie selbst, womit uns der Mini Luftentfeuchter im Test überzeugt hat, oder eben nicht.

Das leistet der Mini Luftentfeuchter

Wenn man das Gerät auspackt, ist es überraschend klein. Die Inbetriebnahme ist vollkommen problemlos und wenn man den Power Schalter drückt, geht der Mini Luftentfeucher gleich an. Gut geeignet ist das Modell für die Entfeuchtung von kleinen Räumen und Schränken. Gerade in Kleiderschränken ist erhöhte Luftfeuchtigkeit ein Problem, da die Nässe Stoffe und Fasern, aber auch andere Materialien beschädigen kann. Im schlimmsten Fall bildet sich Schimmel. Schimmel ist aber auch in allen anderen Räumen Ihrer Wohnung problematisch. Das Gerät kann das Raumklima dahingehend verbessern, dass die Luft weniger mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Schimmel hat so keine Chance mehr und unangenehme Gerüche werden schonend beseitigt.

Die Entfeuchtung geschieht bei dem Produkt über ein thermoelektronisches Peltier-Modul. So eine Bauweise ist besonders günstig gegenüber der herkömmlichen Kompressionstechnik, da sie das Gerät sehr leise macht. Seine technische Ausstattung sorgt für eine Leistung von bis zu 250ml am Tag (bei 30 Grad Celsius und 80 % rel. Luftfeuchtigkeit). Das schafft er durch seine 21,5 Watt. Mit Energie wird er durch das mitgelieferte Netzteil versorgt, womit Sie den besonders leichten Luftentfeuchter mobil an jeder Steckdose in der Wohnung anschließen können. Dieses Gerät arbeitet zuverlässig und kann der Luft konstant Wasser entziehen. Die Wassermengen, die der Luft entzogen werden, sind wesentlich geringer als bei einem großen Gerät, aber dafür auch höher als bei einem Granulat Luftentfeuchter.

Steuerung und Handling

Da der Luftentfeuchter klein und außerdem mit 1,6 Kg äußerst leicht ist, kann er bequem überall mit hin transportiert werden, wo es nötig ist, der Luft die Feuchtigkeit zu entziehen. Die Ausstattung mit einem Auffangbehälter für das kondensierte Wasser macht das Handling besonders einfach. Keine Schläuche müssen angeschlossen werden. Leeren Sie den 0,5 Liter großen Behälter einfach aus, wenn das Leuchtsignal dazu erscheint. Der Mini Luftentfeuchter lässt sich über nur einen unkomplizierten Ein- und Ausschaltknopf steuern. Die Abschaltung steuert das Gerät automatisch, sobald der integrierte Sensor einen hohen Füllstand im Auffangbehälter misst.

Ein Fazit im Test

Das Mini Entfeuchtungsgerät eignet sich besonders gut für die Anwendung in Schränken. Aber auch für die Nutzung in Schlafzimmern ist er geeignet, da er dank der modernen Entfeuchtungsmodule sehr leise arbeitet. Zusätzlich ist er trotz der modernen Ausstattung sehr günstig. Dank seines geringen Gewichtes und dem Netzteil ist man mit dem kleinen Luftentfeuchter sehr mobil. Er kann spielend leicht überall hin transportiert werden und kann dort genutzt werden, wo ein herkömmlicher Stromanschluss vorhanden ist. Die Leistung ist wesentlich schwächer als die der großen Geräte, dafür verbraucht er sehr wenig Strom. Hat man ernsthafte Probleme mit der relativen Luftfeuchtigkeit sollte man lieber ein großes elektrische Gerät kaufen.


29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 13. April 2017 00:06