Skip to main content

Luftentfeuchter WDH 520HB – einer der Testsieger im Vergleich

228,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. Oktober 2017 07:43

Beschreibung

Trocken und schimmelfrei bauen und wohnen mit dem Luftentfeuchter WDH 520HB von Aktobis

Luftentfeuchter WDH 520HBIn einem Neubau ist es nicht selten feucht, wenn nicht sogar Nass. Das liegt zum Einen an den verwendeten Materialien. Baustoffe wie Estrich und Beton benötigen viel Wasser, um verbaut werden zu können. Beim abbinden soll ein Großteil des Wassers dann verdunsten. Und genau bei diesem Schritt ist der Raum dann erhöhter Feuchtigkeit ausgesetzt.

Je nach Jahreszeit und Luftkontakt kann es hier jetzt notwendig werden einen Lufttrockner zu verwenden. Aber auch in einem fertigen Bau ist so ein Luftentfeuchter ein wertvolles Hilfsmittel. Nach Rohrbrüchen kann so ein Gerät Wände effektiv und schnell trocknen. Das verhindert Schimmelbildung, die – wenn sie einmal stattgefunden hat – ein bleibendes und schwerwiegendes Problem darstellt. Der Luftentfeuchter WDH 520HB ist ein automatischer Luftentfeuchter der Firma Aktobis. Für diese und viele Anwendungsgebiete ist er ein guter Partner mit einer stattlichen Leistung. Das Produkt ist mehrfacher Testsieger mit besten Noten. Worin seine Leistungen bestehen und wie er anwendbar ist erfahren Sie im Folgenden Profil.

 

Anwendungsorte – Hier ist der richtige Platz für den Luftentfeuchter Testsieger

In Neubauten kann der WDH 520HB direkt neben den trocknenden Materialien ausgebaut werden. Achten Sie dabei besonders darauf, dass Fenster und Türen nach Möglichkeit geschlossen sind. Luftzirkulation von außen ist bei selbstständiger Trocknung zwar hilfreich, bei der Verwendung von einem Lufttrockner mindert das allerdings die Effektivität. Bei durchnässten Wänden nach Rohrbrüchen, Hochwassern oder durch Einregnen kann ebenso verfahren werden: Stellen Sie das Gerät neben die betroffene Stelle und schalten Sie es in den gewünschten Modus. Für die Installation müssen Sie nicht die Hilfe von einem Profi in Anspruch nehmen, allerdings sollten Sie einige wenige Punkte bei der Verwendung beachten:
Kabel, die zum Gerät führen sollten nicht im Wasser liegen.
Der Lufttrockner selber sollte ebenfalls nicht in Pfützen o.ä. gestellt werden.
Schützen Sie Kabeltrommeln und Steckdosen in dem feuchten Bereich.

Der Luftentfeuchter Testsieger im Praxis-Check

Da nicht jede Situation, in der ein Lufttrockner von Nöten ist der anderen gleicht, hat die Firma Aktobis den Luftentfeuchter WDH 520HB mit verschiedenen Einstellungen versehen. Definieren Sie zum Beispiel den Feuchtigkeitsgehalt der Luft über das Interface. Sie können hier innerhalb einer Spanne von 35 – 90% wählen. Der Prozentsatz funktioniert als Schwellenwert. Haben Sie beispielswese einen Wert von 45% festgelegt, so schaltet der Luftentfeuchter Testsieger oberhalb dieses Wertes automatisch ein. Fällt die gemessene Luftfeuchtigkeit unter 45%, so schaltet der WDH 50HB ab. Um ein ständiges Ein- und Ausschalten zu vermeiden, ist der Luftentfeuchter WDH 520HB mit einer Toleranz von 5% versehen worden. Dieser Wert ist abzüglich und zusätzlich zum Eingestellten Wert zu verstehen.

Bei Baustoffen, die eine gewisse Feuchtigkeit zum abbinden brauchen ist diese Funktion ideal, da sie eine relativ konstante Luftfeuchtigkeit garantiert. Der Entfeuchter Profi kann aber auch in den Dauerbetrieb gestellt werden. Bei Vorkommnissen die Akutfälle darstellen – wie Hochwassern und Rohrbrüchen – ist diese Funktion die richtige Einstellung. So kann die größtmögliche Menge Wasser aus der Luft gezogen werden.

Werte – Die Leistungen vom Luftentfeuchter Testsieger in Zahlen

Der größtmögliche Effekt wird bei dem Aktobis Luftentfeuchter durch den Dauerbetrieb erreicht. Seine Maximalleistung beträgt dann 25 Liter pro Tag. Bei seiner größten Leistung hat er einen Stromverbrauch von 355 Watt in der Stunde. Damit liegt er deutlich hinter dem Verbrauch eines handelsüblichen Staubsaugers. Der Lufttrockner Profi hat neben der Ein- und Ausschaltautomatik auch eine sensorgesteuerte Temperatur-Steuerung. Diese ist notwendig, damit das Gerät auch bei Temperaturen unter 18°C funktioniert.

Fällt die Temperatur unter 18°C, so erwärmt der Luftentfeuchter WDH 520HB die Abluft um 3°C im Verhältnis zur Temperatur, die im Lufteinzug gemessen wurde. Das ist im Luftentfeuchter Test ein tolles Feature. Hierdurch ist der Lufttrockner nämlich auch bei kühlen Bedingungen ein zuverlässiger Helfer.

Die Optik

Der Luftentfeuchter WDH 520HB besteht aus dem Hauptmodul, dass die Elektronik und das Interface beinhaltet und einem Auffangbehälter für das Kondensat. Das Gehäuse des Hauptmoduls ist weiß und obenauf mit dem Lufteinzug versehen, durch den die zu entfeuchtende Luft eingesaugt wird. Das Interface mit den Steuerungselementen befindet sich knapp darüber auf dem Lufttrockner. Die Positionierung erlaubt nicht nur eine bequeme Bedienung, sonder gewährleistet auch, dass Knopfe und Elektronik keinen großen Feuchtigkeitsansammlungen ausgesetzt wird. Der Behälter für das Kondensat wird vorne in die Front vom Luftentfeuchter Testsieger gesteckt.

Der Behälter ist durchsichtig und gewährleistet gute Sicht, um einzuschätzen, wann der Behälter geleert werden muss. Es befindet sich allerdings auch ein Schlauchanschluss am Gerät, damit das Kondensat kontinuierlich aus dem Auffangbehälter abgepumpt werden kann. Damit Sie das Gerät komfortabel transportiert werden kann, befinden sich auf der Unterseite zwei Rollen. So kann der Luftentfeuchter WDH 520HB auch wenn er voll ist ohne lästiges schweres Heben transportiert werden.

Fazit

Der Luftentfeuchter Testsieger von Aktobis ist ein Multitalent mit einer nützlichen Funktion um seinen Wirkungsbereich zu definieren. Außerdem ist der Dauerbetrieb-Modus gut für die Anwendung ist akuten Situationen. Seine Leistung ist mit 25 Litern pro Tag recht hoch, wodurch er sich bei den Besten der Luftentfeuchter Testsieger einreihen lässt.


228,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 25. Oktober 2017 07:43