Skip to main content

der Katzenstreu Luftentfeuchter – So wird er gebaut

Mit Katzenstreu Luftentfeuchter selber bauen

katzenstreu luftentfeuchterViele Menschen stehen bei einer hohen Luftfeuchtigkeit vor dem Problem, dass die Scheiben des Autos von innen beschlagen. Schnell nehmen sie den Schwamm zur Hand und wischen die Feuchtigkeit weg. Allerdings bleiben dann häufig unschöne Schlieren zurück. Bei der Suche im Internet lassen sich dann spannende Ideen finden, wie dieses Problem umgangen werden kann. Eine davon ist es, mit Katzenstreu Luftentfeuchter selber zu bauen.

Nun stellt sich die Frage, ob es sich hierbei um eine sinnvolle und tragfähige Idee handelt. Darüber gehen in den Foren die Meinungen stark auseinander. Sicherlich ist klar, dass das bloße Aufstellen einer Schale mit dem Granulat für Katzen in einem Fahrzeug nicht sinnvoll ist. Spätestens bei einer starken Bremsung würde dieses Schälchen auskippen und das kleine Streu sich im gesamten PKW verteilen. Das Beseitigen dieses Hygienestreus wäre eine unschöne und filigrane Arbeit.

Gibt es andere Alternativen, um einen Katzenstreu Luftentfeuchter zu bauen?

Glücklicherweise gibt es andere Möglichkeiten, um sich einen Katzenstreu Luftentfeuchter zu bauen. Zunächst einmal sollte aber das geeignete Material ausgewählt werden. Die Verwendung von Klumpstreu macht bei diesem Projekt keinen Sinn. Es sollte sich um ein Streu wie das Silikat oder ein anderes Granulat handeln. Das Klumpen bewirkt nur, dass das Streu schneller wieder entsorgt werden kann, als es den Anwendern lieb ist.

Das Streu sollte dann in ein Behältnis gefüllt werden, das luftdurchlässig ist. Im Idealfall wird ein einfacher Jutebeutel genutzt. Diese sind in vielen Supermärkten, aber auch in Discountern erhältlich. Sie werden meist für die Dekoration oder auch zum Schutz von Pflanzen über den Winter verwendet und werden in unterschiedlichen Größen angeboten.

Wer es ungewöhnlich und individuell mag, der stellt den Raumtrockner aus Katzenstreu her, indem er ausgediente Kleidungsstücke zur Hand nimmt. Aus Ärmeln und Hosenbeinen können leicht die Säckchen genäht werden, in die das Streu dann eingefüllt wird. So naheliegend die Verwendung von Katzenstreu auch ist, da es für seine Eigenschaft, die Feuchtigkeit aufzusaugen, bekannt ist, es sollten ein paar Kleinigkeiten beachtet werden. Im Luftentfeuchter Test ist dieser spezielle, selbst hergestellte Trockner ganz nett, kann aber in keinster Weise mit den elektrischen Modellen mithalten. Ebenso scheint auch das Salz Granulat effektiver zu sein.

Weitere Fakten zu dem speziellen Luftentfeuchter

Der Katzenstreu Luftentfeuchter funktioniert nur dann optimal, wenn der Behälter wasser- und luftdurchlässig ist. Außerdem sollte er das Gewicht des Streus auch dann perfekt halten können, wenn es vollgesogen ist. Weiterhin sollten die Anwender im Blick behalten, wann das Material getrocknet werden sollte, wenn es vollgesogen ist.

Die Nutzung mehrerer dieser kleinen Trockner nacheinander macht Sinn. Dadurch kann ein vollgesogener Entfeuchter zunächst einmal an einem luftigen Ort zum Trocknen aufgestellt werden. Im Sommer geht dies sicherlich schneller, weil er direkt in die Sonne gelegt werden kann. Ist das Granulat getrocknet, sollte der Alltagshelfer allerdings in einem luftundurchlässigen Behälter aufbewahrt werden. Dadurch kann er sich nicht mit der Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft vollsaugen.

Die schnelle Trocknung des Streus kann grundsätzlich auch im Ofen erfolgen. Hierbei ist aber Vorsicht geboten. Der Vorgang sollte stets begleitet werden. Auf keinen Fall sollte die Temperatur 150 Grad übersteigen. Zur Sicherheit sollte auch die Tür des Backofens einen Spalt breit geöffnet bleiben. Übrigens darf das Granulat nicht direkt ins Wasser gegeben und auch nicht gewaschen werden.